Nicht im eisernen Willen, sondern im Zähmen des «Inneren Schweinehundes» liegt der Schlüssel zum erfolgreichen Verhalten.

Weil das Belohnungs- und das Angstzentrum im Gehirn nachbarschaftlich verbunden sind, funktioniert langfristig nur, was als sinnvoll und ungefährlich bewertet wird.

Deshalb kann nur stark handeln, wer stark denkt.
Schwierig?! Haben andere auch schon gedacht und es trotzdem geschafft. Machen Sie den ersten Schritt.

«Verhaltensänderungen finden

ohne Belohnung nicht statt»

«Ein Indianer kennt keinen Schmerz. Ein richtiger Junge weint nicht.
Du musst dich nur mehr anstrengen, dann klappt’s. Sei stark!.»

Gut gemeinte Sprüche, die uns als Kind Mut machen sollten, wirken auch im Erwachsenenalter nach. Dabei wissen wir genau, dass wir nicht alles im Griff haben können.

Es ist nicht peinlich und schon gar kein Zeichen von Schwäche, wenn wir jemanden um Hilfe bitten. Einen Bruder, einen Freund, einen Coach?

«Hilfe annehmen können,

ist kein Zeichen von Schwäche»

Schon wieder ein Tag, eine Woche, ein Monat vorbei und Sie fragen sich, was Sie eigentlich getan haben: Den anderen geholfen, den anderen die Probleme gelöst, die anderen bewundert.

«Sind die Ziele, die ich verfolge,

tatsächlich die meinen?»

Vielleicht haben Sie die Nase voll von Management by Objectives (MbO). Vielleicht haben Sie sich auch den Vorsatz genommen, keine Vorsätze mehr zu nehmen. Wie auch immer: Jeder hat Ziele, entweder eigene oder fremde.

Ziele zu haben und Ziele zu erreichen sind zwei Paar Schuhe. Widerstand auf dem Weg klug nutzen, Unterstützung einfordern, Schritt für Schritt: Vorwärts, rückwärts, seitwärts,… marsch! Was ist Ihr erster Schritt?

«Erfolg ist immer verdient!»

Ihr Beitrag, Ihre Anstrengung, Ihr Verhalten. Es ist Ihr Erfolg! Sie alleine sind verantwortlich. D.h. auch für den Misserfolg.

Jeder erfolgreiche Mensch macht Fehler. Fehler machen, heisst lernen. Nach dem Stolpern wieder aufstehen, weitermachen. Ein Auge aufs Ziel, das andere auf den Boden vor den Füssen gerichtet.

Jeder darf stolz auf seinen Erfolg sein, er hat ihn sich verdient. Sie auch!

«Dann nützt auch eine Aktiv-Wach-Hypnose, ein Mentaltraining oder Business-Coaching nichts. Sparen Sie Ihr Geld. Es gibt genug andere Menschen, die Verantwortung übernehmen wollen.»

Menschen, die man am Schluss nicht sagen hört: «Hätte ich nur…». Menschen, die mit einem zufriedenen Lächeln zurückschauen können: «Ich habe gelebt.»

Wer auf den richtigen Zeitpunkt wartet, der verpasst ihn oft. Warten Sie nicht bis es zu spät ist.
Der richtige Moment mit einer Verhaltensänderung anzufangen ist jetzt.

«Habe schon alles probiert, bei mir nützt einfach nichts!»

Reto Wambach.ch · Mühlackerstrasse 19 · 9436 Balgach · Schweiz · Tel. +41 44 500 28 65 · E-Mail: info@reto-wambach.ch

Reto Wambach.ch · Mühlackerstr. 19 · 9436 Balgach · Schweiz · +41 44 500 28 65 · info@reto-wambach.ch

Reto Wambach.ch · Mühlackerstr. 19 · 9436 Balgach · Schweiz · Tel. +41 44 500 28 65 · E-Mail: info@reto-wambach.ch